tricera logo

mystechprod

mystechprod

- Germany

Empfohlene Kunstwerke

Diesen Künstler vorstellen?

Fragen Sie nach Auftragsarbeiten.

Folgen Sie und informieren Sie sich über
neue Kunstwerke dieses Künstlers

Finden Sie 4 original Kunstwerke & Gemälde von mystechprod Sehen Sie sich mystechprod's Profil, Kunstpreise, Ausstellungsinformationen an und kaufen Sie Kunst online.

mystechprod's Kunstwerke

Das ist nicht Normal V

Das ist nicht Normal V

$280.00 USD w21 x h29.7 x d2 CM

Directly Frumpy

Directly Frumpy

$280.00 USD w21 x h29.7 x d2 CM

Visit Laurenz

Visit Laurenz

$120.00 USD w10.5 x h15 x d3 CM

Brymposium

Brymposium

$120.00 USD w10.5 x h15 x d3 CM

mystechprod's Profil

Bild des Profils / mystechprod

Medium

Preis

USD $120 ~ $280

Konzept

Meine Arbeiten bewegen sich oft zwischen experimenteller visueller und auditiver Wahrnehmung. Ich verwende eine dekonstruktivistische Formensprache des abstrakten Experimentalfilms und nutze meine eigene Arbeitsweise (die ich "Material Shocking" nenne). Durch Kopieren, Sampling, Remixen oder seriell...
Meine Arbeiten bewegen sich oft zwischen experimenteller visueller und auditiver Wahrnehmung. Ich verwende eine dekonstruktivistische Formensprache des abstrakten Experimentalfilms und nutze meine eigene Arbeitsweise (die ich "Material Shocking" nenne). Durch Kopieren, Sampling, Remixen oder serielle Komposition von Werken, manchmal auch durch Zufall, entstehen meine Arbeiten in einem intertextuellen Kontext.

Biografie

Oliver Orthuber wurde 1970 in Simbach am Inn geboren und schloss 1999 sein Architekturstudium in Berlin ab. Bis 2003 arbeitete er als Architekt, um sich danach der bildenden Kunst zu widmen. Seitdem stellt er seine Bilder, Videos und Installationen in zahlreichen internationalen und nationalen Ausst...
Oliver Orthuber wurde 1970 in Simbach am Inn geboren und schloss 1999 sein Architekturstudium in Berlin ab. Bis 2003 arbeitete er als Architekt, um sich danach der bildenden Kunst zu widmen. Seitdem stellt er seine Bilder, Videos und Installationen in zahlreichen internationalen und nationalen Ausstellungen aus. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Seine Arbeiten bewegen sich häufig im Spannungsfeld zwischen experimenteller visueller und auditiver Wahrnehmung. Er verwendet eine dekonstruktivistische Formensprache im Geiste des abstrakten Experimentalfilms und bedient sich dabei seiner selbst entwickelten Methode des "Material Shocking". Durch Kopieren, Sampling, Remixen und das Serielle, zum Teil dem Zufall geschuldet, komponiert er in einem intertextuellen Kontext.

Website: www.mystechprod.de
Blog: www.geheimarchiv.blogspot.com

Künstler, die Ihnen gefallen könnten